Billigprüfungen haben keinen Bestand!

Immer wieder wird man am Markt mit Billigpreisen konfrontiert, die unseriöse Anbieter abgeben.

Billigpreise können nur durch reine Massenprüfungen erreicht werden. Diese gehen immer zu Lasten der Prüfqualität, die dem Kunden dann als vermeintlich rechtssichere Prüfdokumentation übergeben wird.

Die Konsequenzen, für die vEFKs, die Geschäftsführung oder den Einkauf der Kunden, die durch mangelhafte Qualität in der Ausführung und  unzureichende gesetzliche Prüfdokumentation zu erwarten sind, werden leider viel zu wenig erläutert. In der Konsequenz wird dadurch die Wichtigkeit von elektrischen Betriebsmittelprüfungen heruntergespielt bzw. vernachlässigt.

Die Emetron GmbH möchte an dieser Stelle Aufklärungsarbeit leisten – und das nicht nur für unsere Kunden!

———————————-

Eine genaue Stellungnahme von Dipl. Ing – Thorsten Neumann bezüglich Billigpreisen ist in der Fachzeitschrift “elektrofachkraft.de” zu finden.

Stellungnahme Billigpreise